23.09.2017 - top dating sites in canada free
dating site 100 free canada
new dating site in canada for free
Deutsch | christian dating sites canada reviews 
Künstlerindex

tanzkurs für singles braunschweig Künstlerindex Auktionshaus Michael Zeller

kochkurs singles braunschweig partnervermittlung georgien Aktueller Buchstabe F

Von allen Künstlern, die in diesem Künstlerindex aufgeführt sind, wurden in unseren Kunstauktionen Originale (Gemälde, Zeichnungen und Werke der Bildhauerkunst) angeboten.


partnervermittlung frauen georgien Sollten Sie Werke dieser oder anderer Künstler besitzen und wollen diese versteigern, top ten dating sites canada
Für Schätzungen und Begutachtungen stehen wir ebenfalls zu Ihrer Verfügung. Beachten Sie bitte, dass dies nur vom Original möglich ist und hier für Kosten entstehen.

kochkurse für singles braunschweig partnersuche sie sucht ihn  most popular dating site in canada  most popular online dating site in canada  partnersuche in bochum  christ sucht christ kostenlos  speed dating online no registration  speed dating online nz  partnersuche raum rostock  tanzkurs für singles saarland  tanzkurse singles saarland  pof free online dating apk  pof free online dating site  pof free online dating app  pof free online dating review  partnersuche per zeitungsannonce  partnersuche ab 50 schwierig  partnersuche für singles mit niveau  seriöse partnersuche für singles  partnersuche für singles partnervermittlung beratung bei partner de  partnersuche für singles  play speed dating online free  meine stadt wiesbaden partnersuche  partnersuche wiesbaden kostenlos  wiesbadener kurier partnersuche  partnersuche wiesbaden  kontakte frau sucht mann 
Name Vorname Geburt Geburtsort Gestorben Sterbeort Wirkungskreis
Faber Eusebius (Johann Theodor E.) 1772 Gottleuba/Sachsen 1852 Dresden
Faber Carl 1885 Schwäbisch Gmünd 1962 München Studierte in Stuttgart und Barmen. War ab 1910 in München tätig. Stellte ab 1913 in der Münchner Sezession aus
Faber Eugen 1884 Stuttgart 1952 Kirchheim/Teck Schüler von Prof. Tettenborn. War tätig in Kirchheim und Friedrichshafen
Faber du Faur Armgard 1863 Stuttgart 1949
Faber du Faur Hans von 1863 Stuttgart 1940 München
Faber du Faur Otto von 1828 Ludwigsburg 1901 München
Faber du Faur Armgard von 1894 München 1977 München Tochter von Hans und Sophie von Ranke. Erhielt erste Ausbildung durch den Vater, dann zweijähriges Studium in Genf, welches sie mit dem Ersten Preis abschloss. Ab 1917 in Küßnacht, später in ......
Faber du Faur Christian Wilhelm von 1780 Stuttgart 1857 Stuttgart
Fabian Max 1873 Berlin 1926 Berlin
Fabre Louis André 1750 Genf 1814 La Chaux-de-Fonds
Fabre Pseudonym für Georg Fischhof - siehe dort!
Fabretto Pseudonym für Georg Fischhof - siehe dort!
Fabritius Gert 1940 Bukarest Tätig in Stuttgart
Fackler Albert 1907 Memmingen 1999 Memmingen
Fahl Menno 1967 Hannover Studium der Malerei an der Kieler Muthesius-Hochschule bei P.Nagel sowie Meisterschüler im Fach Bildhauerei an der Berliner Hochschule der Künste bei L.Fischer
Fahrbach Carl Ludwig 1835 Heidelberg 1902 Düsseldorf Schüler von Schirmer
Fahringer Carl 1874 Wiener Neustadt 1952 Wien Studierte in Wien und München. Unternahm zahlreiche Studienreisen, u.a. nach Ägypten). Wurde 1929 Professor der Wiener Akademie. Mitglied des Wiener Künstlerhauses. Erhielt zahlreiche Auszeichnun
Fairholme Adele Um 1930 in Bregenz tätig genannt
Faistauer Anton 1887 St. Martin/Lofer 1930 Wien War tätig in Wien, Paris und Salzburg. Einer der hervorragendsten Vertreter der jungen österr. Malerei seiner Zeit
Faistenberger Anton 1663 Salzburg 1708 Wien
Faivre Abel 1867 Lyon 1945 Ab 1886 tätig in Paris. Bereiste die Türkei und Palästina. Stellte ab 1892 im Salon aus
Falchetti Giuseppe 1843 Caluso/Turin 1918 Turin Kam mit 12 Jahren nach Turin, wo er 1855-60 eine Lehre beim Landschaftsmaler Giuseppe Camino machte. Ab 1860 eigenes Atelier, ab 1862 erste Ausstellungen
Falchetti Alberto 1878 Caluso bei Turin 1951 Caluso bei Turin
Falchi Aldo 1935 Mantua 1993 Mantua
Falero Luis Ricardo# 1851 Toledo 1896 London
Falguière Alexandre 1831 Toulouse 1900 Paris Studierte bei jouffroy an der Ecole des Beaux Arts. Erhielt 1859 den Rom-Preis. Einer der bekanntesten und beliebtesten Bildhauer seiner Zeit
Falkenberg Richard 1875 Elberfeld Besuchte die Düsseldorfer Akademie, war tätig in Düsseldorf und dort um 1930 noch genannt
Falkenberg Georg Richard 1850 Berlin München Studierte 1872-74 an der Berliner Akademie, danach in München bei Alexander Wagner
Fallenböck Richard 1859 Wien 1891 Paris
Faller László 1930
Faller Rüdiger 1942 Tangerhütte (Thüringen) Tätig in Singen
Fan Ferri Karmon 1946 Peja (Kosovo) 1991 München
Fangohr Ernst 1893 Regensburg 1966 Rosenheim
Fanta Jaroslav 1919 Prag
Fantin-Latour Victoria 1840 Paris 1926 Paris Stellte ab 1869 im Salon aus
Farasyn Edgar 1858 Antwerpen Lebte in Antwerpen
Färber-Dittrich Helga 1945 Thüringen/Vorarlberg Studierte in Wien. Tätig in Wien und Bludenz
Fardel Robert 1867 Besancon 1931 Paris Studierte an der EdBA Paris. Stellte ab 1921 im Pariser Salon aus
Fardon Pierre Jean Jacques 1873 Amsterdam 1930 Hoek van Holland
Farkas Istvan 1887 Budapest 1947 Paris
Farkas Lörinc 1898 Csallóközi
Farkasházy Miklos 1895 Budapest 1964 Budapest
Farmer Henry Stellte 1897 aus
Farren Robert B 1832 1889 Tätig in Cambridge. Stellte in der R. A. aus
Faruffini Federico 1831 Mailand 1869 Perouse
Fath Gertrud 1918 War tätig in Eislingen
Fauerholdt Viggo 1832 Kopenhagen 1883 Düsseldorf
Faulhaber Konrad 1933 Meißen
Faure Amandus 1874 Hamburg 1931 Stuttgart Studierte an der KA Stuttgart bei L.Herterich, L.v.Kalckreuth und C.Grethe. Mitglied des Stuttgarter Künstlerbundes. Erhielt 1905 die Goldene Medaille der KA Stuttgart. Unternahm zahlreiche Reisen ...
Fauser Hermann 1874 Heilbronn Studierte in Karlsruhe, war tätig in Hildesheim
Faustner Leonhard 1815 München 1884 München
Fauvell Georges Henri Le Havre Erhielt 1889 Auszeichnungen
Favier Eugène Paris Stellte ab 1892 regelmäßig im Salon aus. Wurde 1902 ausgezeichnet
Favretto Giacomo 1849 Venedig 1887 Venedig War einer der populärsten italienischen Maler seiner Zeit
Fay Fred 1901 Basel 1978 Bregenz
Fay Hanns (Hans) 1888 Frankenthal 1957 Neustadt (Weinstraße)
Fayet Pierre Antoine Gustave 1865 Béziers 1925 Paris
Fearnley Thomas 1802 Frederikshald 1842 München
Fechter Emerich 1854 Friedberg/Böhmen 1912 Wien Studierte in Prag und Wien
Fedder Otto 1873 Schwerin 1919 Wildschwaige/Taubenberg Grützner-Schüler
Feddersen Martin Peter Georg 1849 Altona Ab 1872 in München tätig; 1930 noch in Altona tätig erwähnt
Federer August 1840 1869-1920 in Stuttgart tätig; betrieb dort 1885-98 eine lithographische Anstalt
Federici Giuseppe Genua Tätig in Genua, Rom, Frankreich und Tunis
Federico Michele 1884 Capri War tätig auf Capri
Federle Egidius 1810 Stühlingen (Baden) 1876 Freiburg (Breisgau) Bis 1826 Ausbildung in der Malschule von Louis Bleuler in Feuerthalen und bei Heinrich Uster in Schaffhausen. Nach 1850 in Konstanz tätig, zuletzt in Freiburg als Zeichenlehrer
Fedosov Nikita Petrovic 1939 Moskau 1992 Veski/Tver. Studierte am Moskauer Kunstinstitut Surikov
Fehdmer Richard 1860 Königsberg War tätig in Düsseldorf und Amsterdam
Fehling-Witting Ilse 1896 Danzig 1982 München Studierte 1920-23 am Bauhaus in Weimar, u.a. bei J.Itten, P.Klee und O.Schlemmer. Wurde ab 1922 von Carl Georg Hense gefördert. Arbeitete jahrelang als Ausstatterin großer Bühnen, dar. Thalia ...
Fehr Friedrich 1862 Werneck bei Schweinfurt 1927 Polling bei Weilheim Studierte 1878-84 an der ABK München bei Alexander Strähuber, Gyula Benczur und Ludwig von Löfftz. Als Stipendiat 4 Jahre in Italien. Danach wohnhaft in München nieder; gründete mit Schmid-Reutte ....
Fehrle Jakob Wilhelm 1884 Schwäbisch Gmünd 1974 Schwäbisch Gmünd Studierte in Berlin und München. War tätig in Rom und Schwäbisch Gmünd. Unterhielt 1911-14 ein Atelier in Paris. Galb ab 1933 als verfemt. War befreundet mit Lehmbruck, Picasso und Klee
Feicht Michael 1959 Weßling/Obb.
Feichtmayr Joseph 1696 1770
Feid Joseph 1806 Wien 1870 Weidling
Feiertag Karl 1874 Klosterneuburg 1944 Wien War tätig in Wien und München
Feigler Fritz 1889 Düsseldorf 1948 Ambach/Starnberger See Studierte an der Düsseldorfer Akademie bei P. Janssen, E.v. Gebhardt und A. Münzer. Wurde 1917 mit dem Rom-Preis ausgezeichnet. Ab 1921 Mitglied der Künstlervereinigung `Junges Rheinland`. Ab 1926 ...
Feikl Stanislav 1883 Dolni Systova 1933 Prag Tätig in Prag
Feiks Alfred 1880 Bród/Slawonien 1953 Polgárdi War tätig in München, Paris und London. Ab 1910 Mitglied der Berliner Sezession
Feilhammer Franz 1817 Brünn 1888 Brünn
Feininger Lyonel 1871 New York 1956 New York
Feistauer Anton 1887 St. Martin bei Lofer/Salzburg 1930 Wien Tätig in Salzburg, Wien und Paris
Fejes Emerik 1904 Osijek/Kroatien 1969 Novi Sad Stellte ab 1956 aus
Fekete Esteban 1924 Cinkota/Budapest 2009 Dieburg
Felber Carl Friedrich 1880 Wädenswil (Kanton Zürich) 1932 Dachau Besuchte die Malschule von Hermann Gattinger in Rüschlikon. Ab 1899 in Karlsruhe, dann an der Akademie Julian in Paris, anschl. bei Simon Holósy in München sowie in Dachau, wo er sich Hölzl und Dill..
Feldbauer Max (Maximilian) 1869 Neumarkt/Opf. 1948 München oder Münchshofen Mitbegründer (und einer der Hauptvertreter) der `Scholle` und 1913 der Neuen Sezession München
Felder Johannes 1984 Starnberg Studiert an der Akademie Nürnberg bei Prof. Angermann. Stellt seit 2004 aus
Feldhütter Ferdinand 1842 München 1898 München War Schüler von Julius Lange und pflegte wie er die Landschaftsmalerei in den Alpen. Stellte ab 1888 regelmäßig in München und Dresden aus. Erhielt 1898 die Goldmedaille in Barcelona
Feldmann Peter 1790 Krefeld 1871 Krefeld Studierte in Paris. Hielt sich 2 Jahre in Italien auf, wo seine besten Bilder entstanden. Stellte ab 1822 aus
Feldmann Wilhelm 1859 Lüneburg 1932 Lübeck 1886 - 1904 tätig in Berlin, dann in Mölln/Lauenburg. Stellte 1888 - 1914 in Berlin aus
Feldmann Louis (Ludwig) 1856 Itzehoe 1928 Düsseldorf Studierte in Düsseldorf bei Jansen, Roeting und von Gebhardt. Ab 1889 Mitglied der Malervereinigung `Malkasten`
Felgenhauer Richard 1895 Reichenau bei Gablonz 1958 Kaufbeuren/Neugablonz Studierte in Wien und Berlin. Unternahm Studienreisen nach Rom und Venedig. Bis 1945 in Reichenau, danach in Thüringen bzw. Kaufbeuren tätig
Felgentreff Paul 1854 Potsdam 1933 München Studierte an der ABK Leipzig bei Ludwig Nieper; später Lehrer an der ABK. 1884-90 Schüler von Otto Seitz und Franz von Defregger an der ABK München, wo er auch tätig war
Felger Paul Erich 1910 Waiblingen 1979 Waiblingen Studierte bei Altherr, Graf und Kolig in Stuttgart. Mitglied der Stuttgarter neuen Sezession
Felger Andreas 1935
Feliu Manuel 1865 Barcelona Tätig in Paris
Felix Karl Eugen 1837 Wien 1906 Wien Studierte bei Ferdinand G. Waldmüller, dann bei Léon Cogniet in Paris. Wurde von Thomas Couture beeinflusst
Félix Maurice 1895 Suresnes Schüler von Cormon. Lebte in Paris. Stellte ab 1920 im Pariser Salon aus
Felix-Schulze Arthur 1874 Naunhof/Leipzig Tätig in Leipzig
Felixmüller Conrad 1897 Dresden 1977 Berlin
Felling Tätig 1895 - 1930
Fellner Ferdinand August Michael 1799 Frankfurt 1859 Stuttgart
Fend Dietmar 1949 Hohenems Studierte 1970-75 an der Hochschule für Angewandte Kunst Wien. Tätig in Hohenems
Fenkohl Gustav 1872 Barschken/Memel Lebte in Berlin
Fennell John Greville 1807 1885 Stellte 1851-74 aus
Fenners Theodor Hugo 1877 St. Hubert/Niederrhein 1956 Nürnberg Studierte in Düsseldorf, Krefeld und Berlin. Lebte ab 1944 in Nürnberg, wo er zahlreiche Auszeichnungen erhielt
Fenyö Endre 1904 Baja/Ungarn War tätig in Stockholm
Fenzl Josef 1850 Prag Tätig in Wien, ab 1925 in Nizza
Fenzl Emil 1865 Wien 1921 Wien Stellte im Künstlerhaus aus
Feraud Vincent 1800 Marseille Stellte 1834-51 im Pariser Salon aus
Ferenczy Noémi 1890 Szentendre 1957 Budapest
Ferenz Anton 1876 Portraitist; war tätig in Brünn und Znaim
Ferenz Albert 1907 Groß-Hoschütz (Oberschlesien) 1984 München Studierte an der KGS Breslau bei Gebhard Uttinger, Ludwig Peter Kowalski, dann an der ABK Wien bei Hans Larwin und Robert Eigenberger. Ab 1952 in München tätig
Ferg Franz de Paula 1689 Wien 1740 London
Ferguson William Gowe 1632 Schottland 1695 War tätig in Holland
Ferneley John E. d.Ä 1782 Mowbray 1860 Melton
Féron Julien Hippolyte 1864 Saint-Jean-du-Cardonnay 1944 Le Houlme/Seine Maritime Stellte in Paris und London aus
Ferrand Ernest Julien 1846 Paris
Ferrara Daniel 1906 Mers el Kébir/Algerien Stellte ab 1960 aus; lebte in Paris
Ferrari Adelaide 1850 Verona 1893
Ferrari Egisto 1835 Signa 1912 Florenz
Ferraris Arthur von 1856 Golgowicz (Ungarn) Wien Studierte in Wien als Privatschüler von J.M.Aigner, ab 1867 in Paris an der Academie Julian sowie an den Meisterateliers von J.L.Gérome und J.Lefebvre. War tätig in Paris, Kairo, Nordamerika und .....
Ferretti Giovanni Domenico 1692 Florenz
Ferrières Armand de 1873 Paris War tätig in Paris
Fersterer Evi 1948 Tätig in Saalbach/A.
Fertbauer Leopold 1802 Wien 1875 Wien Fürstlich Liechtenstein'scher Galeriedirektions- Adjunkt
Fesneau Auguste Henri 1873 Paris Lebte in Vincennes
Fessler Albert 1908 Königsbach 1978 Königsbach Professor an der Akademie von Caracas
Fetz Helmuth 1928 Thüringen bei Bludenz/Vorarlbg 2010 Mehrnbach (OÖ) 1964 Gründungsmitglied der Künstlervereinigung `Bregenzer Kreis`
Fetz Leopold 1915 Reuthe/Bregenzer Wald 2012 Bregenz Studierte an der KA München bei B. Bleeker. Erhielt 1943 den Graphikerpreis in Innsbruck, 1952 den Förderpreis des Bundes, 1980 die Ehrengabe des Landes Vorarlberg. 1946-54 ans. in Schwarzenberg .....
Feucht Theodor Eugen Christoph 1867 Ludwigsburg 1944 Traunstein Studierte in Stuttgart bei Keller und in München. 1894-1914 tätig in Paris; Mitglied der Soc. Nat. des Beaux Arts. 1918-1944 in München tätig.
Feuerbach Anselm 1829 Speyer 1880 Venedig
Feuerstein Gustav Adolf 1875 Stuttgart 1952 Stuttgart Studierte in Stuttgart bei von Knoll, Seubert, Gross, Goll etc.
Feyerabend Erich 1889 Rees/Niederrhein 1945 Stuttgart Studierte an der Berliner Kunstakademie bei Georg Koch. Meisterschüler von Friedrich Kallmorgen. 1921-37 Mitglied des Vereins Berliner Künstler
Fiala Emil 1869 Prossnitz (Mähren) 1960 Wien Stellte im Künstlerbund sowie im Wiener Künstlerhaus aus
Fichert Stephan 1946 Tätig in München und London
Fichtner Theodor 1878 München 1923 Herrsching Erhielt in der städt. Malschule München seine Ausbildung mit Auszeichnung. War 1909-14 in der Schweiz. Stellte im Münchner Kunstverein und Künstlerbund aus
Fichtner Gisela 1925 Flöha bei Chemnitz Tätig in München
Ficke Nikolas Schüler von Wouwerman. Tätig in Haarlem 1642 - 1702
Ficus André (Hans A.) 1919 Berlin 1999 Friedrichshafen Studierte in Berlin bei Heimann, Melzer und Muche sowie in Paris bei André Verger. Ab 1946 tätig in FN; 1947 Gründungsmitglied der Sezession Oberschwaben. Wurde zahlreich ausgez. Wurde 1981 Professor
Fidor-Koerner Sophie 1886 Wien 1942 verschleppt
Fiebiger Albert 1869 Bärenstein/Dresden Studierte an der KGS Dresden. War Mitarbeiter der `Jugend`, der `Meggendorfer Blätter` Etc. Zuletzt in Diessen/Ammersee ansässig
Fiedler Bernhard 1816 Berlin 1904 Triest
Fiedler Carl Christian 1789 1851 Schüler von Tischbein und Schnorr
Fiedler Hans 1903 Duisburg Studierte an der Düsseldorfer Akademie
Fiedler Francois 1921 Ungarn
Fielding Copley 1787 East Sowerby/Halifax 1855 Worthing/Brighton
Fiester Johannes Henrikus 1908 Deventer Tätig in Amsterdam
Figel Albert 1889 München 1955 Burghausen
Figge (Figge von Grabow) Hugo 1881 1956 Berlin Lebte ab 1904 in Düsseldorf, später in Berlin
Figura Hans 1898 Grosskikinda Tätig in Wien. Dort 1976 noch erwähnt
Fikentscher Otto 1831 Aachen 1880 Düsseldorf
Fikentscher Otto 1862 Zwickau 1945 Baden-Baden Studierte an der KGS Dresden, an der AK München und bei H. Baisch in Karlsruhe. 1891 erwarb er Schloss Augustenburg in Grötzingen und war dort ansässig
Filkuka Anton 1888 Wien 1957 Wien Studierte an der Wiener Akademie bei l'Allemand, Heinrich von Angeli und K. Pochwalski. Wurde mit der Goldenen Dürermedialle und dem Ehrenpreis der Stadt Wien ausgezeichnet
Filla Emil 1882 Chropyne/Mähren 1953 Prag Einer der frühen und konsequentesten Vertreter des Kubismus in Böhmen, beeinflußt von Munch, Braque und Picasso. Mitbegründer der Gruppe `Osma`. Wurde von den Nazis im KZ Buchenwald inhaftiert
Fillatreau Benoist 1843 Cambrai War tätig in Paris
Filliard Ernest Chambéry/Savoy Französischer Blumenmaler. Stellte ab 1892 u.a. im Pariser Salon aus
Filliou Robert 1926 Sauve
Finck Ludwig Karl Heinrich 1857 Hannover Ab 1875 in Frankfurt (Main), 1876-78 in München und Paris, ab 1879 endgültig in Frankfurt tätig
Finetti Gino Ritter von 1877 Pisino d'Istria Lebte in Görz; war tätig in München, Paris und Berlin
Fini Leonor 1908 Buenos Aires 1996 Paris Autodidaktin, die sich in den Zwanziger Jahren in Mailand mit Carra und de Chirico anfreundete. Übersiedelte 1937 nach Paris, wo sie enge Kontakte zu den Surrealisten um Max Ernst und Man Ray pflegte.
Fink Anton Neustift bei Brixen 1886 Wien Tätig in Meran
Fink L Lindauer Maler des 19./20. Jh.
Fink August 1846 München War tätig in München
Fink Anton (Tone) 1944 Schwarzenberg/Vorarlberg Studierte bei Weiler und Melcher an der AdBK Wien. Teilnahme an zahlreichen nationelen und internationalen Ausstellungen. Lebt und arbeitet in Wien und Vorarlberg
Finneisen Herbert Berlin War tätig in Halle
Fiorentino Antonio Enrico 1894 Sorrent 1962 Corso Italia
Fiorini Marcel 1922 Guelma (Algerien) 2008 Boi-Le-Roi/Fontainbleau Studierte an der KA Algier. Übersiedelte 1947 nach Frankreich. Zählt zu den Künstlern der `Neuen Pariser Schule` (1945-60). Ab 1948 Teilnahme am `Salon de Réalités Nouvelles`. Leitete die Graphikkl...
Fioupou Adolphe Paris War tätig in Frankreich Mitte 19. Jh.
Firle Walther 1859 Breslau 1929 München Studierte ab 1879 an der Münchner Akademie. Wurde 1886 mit der 2. Goldmedaille in Berlin ausgezeichnet und 1890 zum kgl. Professor berufen. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen
Firnrohr Emil 1881 Karlsruhe 1968 Karlsruhe Studierte an der KA Karlsruhe bei W.Trübner, H.Thoma, G.Schönleber, L.Schmid-Reutte und insbes. bei F.Keller. Einer der beliebtesten Portraitmaler der Karlsruher Gesellschaft. Stellte in Karlsruhe....
Fischbach Johann 1797 Schloß Grafenegg bei Krems 1871 München Schüler der Wiener Akademie. Wurde 1821 mit dem Großen Preis ausgezeichnet. Ging 1837 nach Rom, 1840 nach Salzburg. Ab 1860 in München tätig
Fischer Adolf 1860 Obergurig/Bautzen Tätig in Dresden
Fischer Arthur 1872 Berlin 1948 Berlin Hofportraitmaler von Kaiser Wilhelm II. Wurde häufig ausgezeichnet
Fischer Carl (gen. Fischer-Köystrand) 1861 Wien 1918 Maria Enzersdorf
Fischer Eduard 1852 Berlin 1905 Chiemsee Stellte ab 1874 regelmäßig auf der Großen Berliner Kunstausstellung aus
Fischer Johannes Landschafter. Stellte ab 1915 aus
Fischer Ludwig 1825 Wien 1905 Wien Stellte ab 1850 aus
Fischer Mark William 1841 Boston 1923 Pittsburg
Fischer Richard (Johann Christian R.) 1826 Danzig Studierte 1847-50 an der KA Düsseldorf bei Karl Ferdinand Sohn, Theodor Hildebrandt und Johann Wilhelm Schirmer. War Mitglied der Künstlervereinigung `Malkasten`
Fischer Josef 1769 Wien 1822 Wien
Fischer Helene von 1843 Bremen War tätig in Berlin, Düsseldorf und Dresden
Fischer Wilhelm Theodor 1857 Holbaek Frederiksberg
Fischer Lothar 1933 Germersheim/Pfalz Tätig in Berlin und München, ab 1975 als Professor
Fischer August (Johannes August) 1854 Kopenhagen 1921 Kopenhagen Studierte an der KA Kopenhagen bei Peder Severin Kroyer. Stellte ab 1874 aus. Reiste häufig durch Europa
Fischer Hermann 1905 Augsburg 1991 Augsburg Studierte in München Architektur und gleichzeitig Malerei bei Prof. Oskar Graf. 1948-69 Professor an der FHS Augsburg. Mitglied der Künstlervereinigung `Die Ecke`
Fischer Herbert Ulrich 1924 Fulnek Studierte an der Wiener Akademie, ab 1950 an der Pariser Akademie
Fischer Otto 1870 Leipzig 1947 Dresden
Fischer Ludwig Hans 1848 Salzburg 1915 Wien Studierte an der ABK Wien, u.a. bei Eduard Peithner von Lichtenfels. Wurde 1874 Mitglied des Künstlerhauses. Unternahm zahlreiche Reisen in den Orient, den östl. Mittelmeerraum, 1879 nach Palästina u.
Fischer Carl Ernst, gen. Cefischer 1900 Frankfurt (Main) 1974 Frankfurt (Main) Studierte an der KGS Frankfurt bei luthmer. War ab 1919 selbständig. Ab 1926 Mitglied der Frankfurter Künstlergenossenschaft
Fischer Clara Elisabeth 1856 Berlin War Schülerin von G. Biermann, Stauffer-Bern, J.Jakob sowie in Belgien bei E.Claus. Stellte 1886-97 sowie ab 1900 auf der Großen Berliner Kunstausstellung aus
Fischer-Coerlin Ernst Albert 1853 Coerlin/Pommern 1932 Berlin Ausgebildet an der Kunstakademie Berlin. Meisterschüler von Anton v. Werner.
Fischer-Elpons Georg 1866 Berlin Tätig in München, ab 1912 in Sao Paulo, dort noch 1930 erwähnt
Fischer-Fabian Ursula Tätig in Berg am Starnberger See. Verheiratet mit dem Schriftsteller Siegfried Fischer-Fabian (1922-2011)
Fischer-Lamberg Otto 1886 Mitau/Kurland 1963 Halle/Saale Studierte an den Hochschulen Berlin und Weimar, Meisterschüler bei Fritz Mackensen. Lehrte ab 1912 an der Universität Halle
Fischer-Rhein Jakob 1888 Düsseldorf 1976 Miltenberg Studierte an der KA Düsseldorf u.a. bei J.P. Junghanns, an der AdBK München bei G.von Max sowie an der South Kensington Art School in London. War lange Jahre in New York tätig
Fischhof Georg 1859 Wien 1914 Wien Pseud.: A.Ducat, Fabre, L.Fabretto, C.Leutner, Marko, Nitra, Rosini, K. Schwartz, A.L.Terni, Toretti, Wagner, Th.Wagner
Fisher P. Harland Tätig in London. Stellte ab 1886 in der R. A. aus
Fisher Charles Stellte 1881-90 in der Royal Academy London aus
Fitz William Stellte ab 1880 in London aus. War tätig bis 1915
Fitzenreiter Wilfried 1932 Salza (Harz) 2008 Studierte Bildhauerei an der Burg Giebichenstein Kunstschule für Kunst und Design, in Halle bei G. Weidanz und G. Lichtenfeld und an der Dt. AdK in Berlin bei H. Drake
Flach Georg 1853 Heidelberg 1913 Dachau Tätig in Dachau, Düsseldorf und München
Fladerer Herbert 1913 Wien 1981 Wernstein/OÖ
Flaig Waldemar 1892 Villingen 1932 Villingen Studierte in München, Rom, Florenz und Frankfurt. War tätig in Berlin, Meersburg und Villingen
Flameng Auguste Marie 1843 Jouy-aux-Arches 1893 Paris Schüler von Emile Louis Vernier, E. Dubufe, Alexis J. Mazerolle und Delaunay. Reiste nach Belgien, Holland und England. Stellte 1870-82 im Pariser Salon aus
Flamm Albert 1823 Köln 1906 Düsseldorf
Flashar Bruno 1887 München 1961 München Studierte an der Münchner Akademie bei von Hackl, von Löfftz und von Marr. Mitglied des Münchner Künstlerbundes und der Vereinigung `Isar`
Flashar Max Bruno 1855 Berlin 1915 München Studierte an den Kunstakademien in Weimar, München und Berlin. Studienaufenthalt in Paris. Lebte ab 1880 in der Villenkolonie in Pasing. Stellte ab 1909 im Glaspalast München aus. Mitarb. der Flieg...
Flatz Gebhard 1800 Wolfurt/Bregenz 1881 Bregenz Seit Angelica Kauffmann das bedeutendste Malertalent Vorarlbergs
Flechtner Otto 1881 Weissenfels Lebte in München
Fleischer Fritz (Friedrich Martin) 1861 Breslau Lebte in Weimar
Fleischer Max 1841 Prossnitz 1905 Wien
Fleischmann Karl 1853 Floss/Oberpfalz Ab 1869 tätig in Nürnberg
Fleischmann Norbert 1951 Wien
Fleury Jean V. de Stellte 1847-68 u.a. in der R.A. London aus. War tätig in England, der Schweiz, Venedig und Norditalien
Flex Karl 1916 Salzburg
Flick Félix Nicolas Metz Stellte ab 1875 im Salon aus
Flieher Karl 1881 Wien
Flier Johannes 1878 Breda 1958 Breda
Flier van der Helmert Richard 1827 Baarn 1899 Baarn
Fliet Klaas van 1841 Krommenie 1917
Flint William Russell 1880 Edinburgh 1969 Stellte in der R. A., im Salon, in Berlin und Venedig aus
Flinzer Fedor 1832 Reichenbach 1911 Leipzig
Flora Paul 1922 Glurns/Vinschgau 2009 Innsbruck
Florian Maximilian 1901 Klagenfurt 1982 Klosterneuburg Studierte an der AdBK Wien bei Karl Sterrer und R. Bacher. Galt während des NS als `entartet`. War Mitglied der Wiener Secession und Gründungsmitglied der Künstlervereinigung `Der Kreis`. Vertreter ..
Floris I. Frans 1516 Antwerpen 1570 Antwerpen
Floyd Donald H Stellte 1914-40 aus
Flügel Karl Alexander 1890 München 1967 Ulrichsberg bei Deggendorf Schüler an der Münchner Akademie bei Peter von Halm, 1918 bei Riemerschmidt an der KGS München. Stellte ab 1917 aus. Mitglied bei `Der Bund` und der Münchner Künstlergenossenschaft. Ab 1934 in U...
Flüggen Hans 1875 München 1942 München
Foäche Arthur 1871 Janzé (Bretagne) 1967 War als Maler und Illustrator in Toulouse tätig, u.a. für das Magazin `La Depeche`
Focke Levin Sara 1963 Marburg/Lahn Studierte in Stuttgart bei Schoofs. Lebt in Ludwigsburg und Berlin
Föerg Franz Xaver 1812 Reinstetten 1844 Biberach Schüler und Nachfolger von Pflug
Föhn Michael 1789 Schwyz 1853 Schwyz
Follak Alexander 1915 Moskau War tätig in München
Fonda Enrico 1892 Fiume 1929 Paris Mitglied im Salon d'Automne
Font Constantin 1890 Aach Stellte ab 1910 im Salon aus
Fontana Roberto 1844 Mailand 1907 Mailand Stellte ab 1888 in München aus. Wurde häufig ausgezeichnet
Fonville Horace-Antoine 1832 Lyon Stellte 1853-54 im Lyon und ab 1869 in Paris aus
Forain Jean Louis 1852 Reims 1931 Paris
Förch Robert 1931 Künzelsau Studierte an der Stuttgarter Akademie bei Karl Rössing. Tätig in Stuttgart
Foreau Louis Henri 1866 Paris 1940 Paris Stellte ab 1888 aus
Förg Günther 1952 Füssen Studierte an der AdBK München bei F. Dahmen. Nahm 1992 an der Documenta IX teil. Lebt und arbeitet in Areuse (Schweiz) und Freiburg (Breisgau)
Forgelot Charles Albert 1876 Paris Stellte ab 1927 im Pariser Salon aus
Forget Marie Thérèse Blois Schülerin von Henner. Stellte 1878-82 im Salon aus
Förster H. Studierte Anfang der 1940-er Jahre auf der Wiener Akademie. Stellte in Zürich, Basel und Wien aus
Förster Walter 1936 München Lebt und arbeitet in Igelsdorf bei Erlangen
Fort Théodore Stellte ab 1842 im Salon aus
Fortescue-Brickdale Eleanor 1871 London 1945 London
Fortescue-Brown Charles Sidney Stellte 1889-95 in Edinburgh aus
Fortuny y Carbó Mariano José Maria Bernardo 1838 Réus 1874 Rom
Fortuny y de Madrazo Mariano 1871 Granada 1949 Venedig Tätig in Venedig. Stellte 1900 auf der Weltausstellung aus
Forup Carl 1883 Veijle 1939 Kopenhagen
Foss (Voss) Harald Frederick 1843 Fredericia/Jütland 1922 Stellte ab 1865 in Kopenhagen aus
Foster Catherine Gertrude Constance 1896 Attleborough/Norfolk 1946 Kampala/Uganda
Foster Walter H. Stellte ab 1861 in der R. A. aus
Foster Ben 1852 North Anson/Maine 1926 New York
Fournier Edmond Charles Ab 1904 Mitglied der Société des Artistes Françaises
Fournier Louis Edouard Paul 1857 Paris
Fournier Pseudonym für Constantin Stoitzner
Fowler Robert 1853 Anstruther 1926 New Ferry Stellte ab 1876 in der R. A. aus
Fox Ethel Carrick 1876 1952
Fox Henry Charles 1860 Wr tätig in London. Stellte 1880 - 1913 u.a. in der R.A. London aus
Fragonard Jean Honoré 1732 Grasse 1806 Paris
Fragstein Marie von 1870 1954 War tätig in Aschaffenburg
Frahm Hans 1864 Schwerin 1938 München Wurde bei Adolf Wilbrand in Schwerin ausgebildet, dann bei Quaglio in München. 1895-1908 Hoftheatermaler zu München
Frahm (Frahm-Pauli) Wilhelm 1879 Hamburg 1960 Hamburg Studierte in Hamburg und Kassel bei Ernst Neumann. Meisterschüler bei Hermann Knackfuß
France Charles Stellte 1887-92 aus
Francia Alexandre 1820 Calais 1884 Brüssel
Francis Sam 1923 San Mateo (Kalifornien) 1994 Santa Monica
Franck Philipp 1860 Frankfurt 1944 Berlin Studierte am Städel'schen Institut Frankfurt, bei von Gebhardt und Dücker in Düsseldorf und schloss sich der Malerkolonie Kronberg an. Lebte in Potsdam, Würzburg und Halle, ab 1892 am Wannsee in Berln
Franck Dieter 1909 Oberlimpurg/Schwäbisch Hall 1980 Oberlimpurg/Schwäbisch Hall Studierte an der Stuttgarter Kunstakademie bei A. Kolig und G. Graf
Francken Frans 1542 Herrenthals 1616 Antwerpen
Francken II. Frans 1581 Antwerpen 1642 Antwerpen
Francken III. Frans 1607 Antwerpen 1667 Antwerpen
Francky Boy (d.i. Francois Sévéhon) 1954 Paris Tätig in Paris
Frank Elchonon 1890 Kowno/Litauen War bis 1933 tätig in Wien, später in Paris
Frank Hans 1884 Wien 1948 Salzburg Bereiste halb Europa. Ab 1920 tätig in St. Marein. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Ab 1921 Mitglied des Wiener Künstlerhauses
Frank Julius 1826 München 1908 München
Frank Louis Stellte ab 1880 in Australien und England aus
Frank Raoul 1867 Linz 1939 bei Salzburg
Frank Philipp Um 1913 in Landau/Pfalz tätig genannt
Frank Alfred 1884 Lahr 1945 Dresden
Frank Friedrich 1871 Frankenmarkt/Oberösterreich 1945 Werfen-Weng War tätig in Wien, 1914/18 Kriegsmaler in Italien. Verlor zum Ende des 2. WK sein gesamtes künstlerisches Werk
Frank Hugo 1892 Stuttgart 1963 Gerlingen
Frank Leo 1884 Wien 1959 Perchtoldsdorf
Frank Josef 1873 Wien 1941 München Studierte an der ABK Wien, ab 1892 der Münchner Akademie, danach in München tätig
Frank Sepp 1930 Wien Studierte ab 1945 an der AdBK Wien bei Albert Paris Gütersloh. Gilt als Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus
Frank Franz 1897 Kirchheim (Teck) 1986 Marburg Studierte u.a. an der KA Stuttgart. Vertreter der `Verschollenen Generation` expressiver Realisten
Frank-Krauss Robert 1893 Fürth 1950 München Lebte ab 1912 in München und stellte um 1920 im Glaspalast aus. War häufig in Dachau tätig
Franke Hanni (Johann Emil) 1890 Horchheim/Rhein 1973 Frankfurt/Main Studierte am Städel'schen Institut Frankfurt. Bereiste Österreich, die Schweiz und Italien
Franke Gerhard 1912 Zwickau Studierte in Dresden. Unternahm zahlreiche Studienreisen durch halb Europa. Lebte in Schwarzenberg
Franke Paul 1908 Breslau Studierte in Breslau, u.a. bei Schlemmer, Kanoldt und Muche. Lebte in Steudnitz bei Dornburg
Franke Rudolf Otto 1926 Kühnheide (Erzgebirge)
Franke Albert Joseph 1860 Buchwitz bei Breslau 1924 München Studierte an der KA Breslau und KA München bei Otto Seitz, Alois Gabl und Wilhelm von Lindenschmit d.J.
Fränkel Clemens 1872 Frankfurt 1944 verschollen Studierte an der ABK München bei Ludwig von Löfftz und Ludwig Schmid-Reutte. Emigrierte 1937 nach Italien. Wurde 1944 von der SS verschleppt
Fränkel-Hahn Louise 1878 Wien 1939 Paris Besuchte die Malschule von H.Knirr in München. Unternahm Studienreisen nach Italien, Griechenland und Paris. War bis zur Emigration nach Paris in Wien tätig. Stellte ab 1902 aus
Frankenberger Richard 1947 Hochenegg bei Ilz Studierte an der AdBK Wien. Tätig in Graz
Frankenberger Johann 1807 Hadamar (Hessen-Nassau) 1874 Wien Studierte an der ABK Wien bei Joseph Redl, Johann Nepomuk Ender und Karl Gsellhofer. Erhielt 1828 den Czernin-Preis. War tätig in Limburg/Lahn und Mainz; Hofmaler des Fürsten zu Solms-Braunfels
Frankfurter Ella 1872 Wien War tätig in Wien. 1941 nach Italien abgemeldet
Frantsousov Youri 1946 Novosibirsk Studierte an der Kunstschule in Alma-Ata/Kasachstan. Seit 1992 in Berlin tätig
Frantzen Wilhelm 1900 Uelsen (Grafschaft Bentheim) 1975 Uselsen Studierte 1919-20 an der KGS Dortmund. Wurde 1955 Professor in Braunschweig
Franz Carl 1863 Schwäbisch Gmünd Studierte bei Friedrich Keller
Franze Josef Maler zu Hainspach/Nordböhmen; dort 1907 tätig genannt
Franzke Walter 1951 Bludenz Tätig in Feldkirch
Fraser John A Stellte ab 1889 in der R. A. aus
Frazer William Miller 1864 Scone 1935 Edinburgh Stellte 1888 - 1940 aus
Frech August 1875 Steinach 1949 Innsbruck
Freeman Robert 1936 London Lebt und arbeitet seit 1992 bei Sevilla
Frei Jeanette 1953 St. Gallen Studierte an der AdBK Stuttgart bei P.U. Dreyer. Lebt und arbeitet in Grenzach-Wyhlen und Hohenems
Freidhof Franz 1874 Würzburg 1958 Würzburg Studierte ab 1896 an der Münchner Akademie bei Nikolaus Gysis
Freist Greta 1904 Weikersdorf 1993 Paris
Freitag Clemens 1883 Heisingen (heute Essen) 1969 München Studierte in Berlin, Düsseldorf und München. War tätig in München und stellte im Haus der Kunst aus
Freman William Henry Pariser Tiermaler. Stellte 1839-75 im Salon aus
Frentz Edeltrude 1914 Lebte am Bodensee
Frenz Alexander 1861 Rheydt 1941 Düsseldorf Studierte in Düsseldorf und München. Privatschüler von Lenbach. War tätig in Berlin, Rom, Capri und Rapallo
Frenzel Oskar Emil Richard 1855 Berlin 1915 Berlin Studierte an der KA bei Paul Meyerheim und Eugen Bracht. 1887 Stipendiat der Menzel-Stiftung. Mitglied des Vereins Berliner Künstler sowie bis 1902 der Secession
Frere Charles Edouard d.J 1837 Paris 1894 Paris Stellte ab 1861 im Salon aus
Frère Charles Theodore (gen. Frère-Bey) 1814 Paris 1888 Paris
Frère Edouard 1819 Paris 1886 Ecouen War Schüler von Delaroche. Stellte 1842-85 jährlich im Pariser Salon aus, 1868-85 in der Royal Academy London. Ab 1846 in Ecouen tätig
Fresenius Richard 1844 Frankfurt/Main 1903 Monaco Ab 1872 Mitglied der Cronberger Malerkolonie und u.a. in München und Karlsruhe tätig
Freudenberg Jacobus 1818 Haarlem 1873 Haarlem
Freudenberg Eduard 1808 Neuwied Studierte in Dresden und München. Lebte in Rom
Freudenberger Sigmund 1745 Bern 1801 Bern
Freund Wilhelm 1860 Schönbach/Wiesbaden Tätig in Frankfurt, dort noch 1930 erwähnt
Frey Ignaz Alois 1752 Eichstätt 1835 Tätig in Freising und München
Frey Max 1902 Klosterneuburg Tätig in Wien
Frey Oskar 1883 Stuttgart 1966 Ebingen Studierte an der AK Stuttgart bei Robert Haug, Christian Landenberger, Richard Poetzelberger und Christian Speyer. Reiste nach Italien, Norwegen, Frankreich und in die Schweiz
Frey Wilhelm 1826 Karlsruhe 1911 Mannheim Studierte an der Münchner Akademie, u.a. bei Heinlein, Robert Eberle und Friedrich Voltz. Stellte ab 1870 regelmäßig in München und Berlin aus. Wurde 1895 Direktor der Großherzogl. Gemäldegal. Mannhei
Frey-Hanken Eleonore 1927 Oldenburg 1975 Insel Reichenau Studierte in Bremen und Karlsruhe. War tätig in Rom, Salem-Mimmenhausen und Daisendorf
Frey-Moock Adolf 1881 Zürich 1950 Zürich Schüler von Raupp, Diez und Halm. War tätig in Zürich, München, Florenz und Rom. Stellte ab 1929 aus
Freyberg Edgar 1927
Freytag Johann Konrad 1770 Riesbach/Zürich 1837 Riesbach/Zürich
Freytag Heinrich 1876 Duisburg 1951 Dresden Studierte an der KA Karlsruhe bei L. Schmid-Reutte, V. Weißhaupt und L. Trübner
Friboulet Jef 1919 Fécamp 2003 Yport
Frick Paul de 1864 Paris 1935 Paris
Frick Julius 1884 Stuttgart 1964 Stuttgart Studierte bei Donndorf und Habich. Besonders bekannt durch seine feinnervigen und lebensnahen Portraits
Frick Guido 1947 Konstanz Lebt in Konstanz
Fricke August Hermann 1875 Wattenscheid 1948 Bremen Studierte an der AdBK München; unterhielt bis zum 1.WK ein Atelier in München. Avancierte mit seiner Übersiedlung nach Bremen 1918 zu einem beliebten Portraitisten des dortigen Großbürgertums
Fricke Hermann 1887 Tutzing 1966 Tutzing
Fricker Gustel 1904 Wehr 1965 Wehr
Frieberger Padhi 1929 Wien
Fried Pál (Paul) 1893 Budapest Lebte in Budapest und Paris, ab 1947 in New York
Friedemann Daniel 1950 Wien Tätig in Wien
Friedenson Arthur A 1872 Leeds 1955 Leeds Stellte in der R. A. aus
Friederich Fritz Wilhelm 1912 München 1993 München
Friederici Walter 1874 Chemnitz 1943 Dresden Studierte an der Dresdner Akademie bei Leon Pohle und Gotthardt Kuehl. 1902 Mitbegründer der Elbier in Dresden. Stellte in Berlin und München aus. War tätig in Dresden und Berlin
Friedersdorff Robert 1885 Wirsitz/Posen Lebte in Düsseldorf
Friedlaender Johnny 1912 Pleß (Oberschlesien) 1992 Paris Studierte bei O.Müller und C.Mense an der Akademie Breslau. Fand in der von ihm weiterentwickelten Technik der Aquatinta-Farbradierung die ideale Ausdrucksform für seine abstrakte Bildsprache
Friedländer Camilla Edle von Malheim 1856 Wien 1928 Wien
Friedländer Hedwig Edle von Malheim 1863 Wien 1928 Wien
Friedländer Alfred Ritter von Malheim 1860 Wien 1933 Wien Ab 1880 tätig in München, 1895-99 in Rom, ab 1901 in Wien
Friedländer Friedrich Ritter von Malheim 1825 Kohljanowitz/Böhmen 1901 Wien Schüler der Wiener Akademie bei Waldmüller. War tätig in Düsseldorf und Paris, ab 1856 in Wien. Wurde 1889 geadelt
Friedländer August M. 1856 Rheinland 1897 Colorado War tätig in Philadelphia
Friedmann Rolf 1878 Krischineff/Ukraine Tätig in Bautzen und Dresden
Friedrich Otto 1862 Raab/Ungarn 1937 Wien
Friedrich Gustav Adolf 1824 Dresden 1889 Dresden
Friedrich Harald Otto Julius 1858 Dresden 1933 Florenz Sohn von Adolf und Caroline Friedrich, Enkel von Caspar David Friedrich
Friedrich Hans 1887 Leipzig 1967 Wiesbaden Studierte an der Akademie Leipzig. Ab 1903 Schüler von Franz Hein und Angelo Jank
Friedrichs Werner 1936 Detmold Studierte an der ABK Hamburg bei Theo Ortner. 1960-98 in Hamburg tätig, seit 1998 in Berlin
Fries Bernhard 1820 Heidelberg 1879 München
Friesz Emile-Othon 1879 Le Havre 1949 Paris
Frigerio Luigi 1873 Mailand War tätig in Mailand
Friis Hans Gabriel 1839 Skovgaard/Jütland 1892 Roskilde/Seeland
Frische Heinrich Ludwig 1831 Altenburg 1901 Düsseldorf Bereiste England, Tirol und den Harz. Tätig in Düsseldorf
Frische Rudolph 1859 Osnabrück 1923 Osnabrück Stellte ab 1890 in Madrid, London und Florenz aus
Friston W. Stellte ab 1882 aus
Fristrup Niklaus 1837 1909 Kopenhagen Stellte 1857-79 aus. Wurde mehrfach ausgezeichnet
Fritsch Melchior 1826 Wien 1889 Wien Stellte ab 1851 aus. Tätig in Wien, Österreich, Paris, Deutschland, Italien und Vorderasien
Fritsch Marbod 1963 Bregenz Studierte an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien bei Prof. Sulek. Lebt und arbeitet in Wien und Bregenz
Fritz Andreas 1828 Mou/Aalborg 1906 Aarhus
Fritz Max 1849 Berlin War tätig in Nordamerika, Dresden, München, Berlin und Detmold, ab 1913 in Lübben, dort noch 1930 tätig genannt
Fritz Gunther 1948 Salzgitter
Fritz Reinhard 1936 Spornitz/Mecklenburg
Fritz Karl Otto 1879 Freiburg 1903 Karlsruhe
Fritz (Friz) Marie von 1835 Wien Studierte in Düsseldorf, Brüssel und Paris. War tätig in Wien
Fritze Grete 1879 Hamburg Lebte in Dresden
Fritze Margarethe Auguste 1845 Rittergut Dreileben/Magdeburg Berlin Erhielt erste Ausbildung in Bremen. Ab 1873 in München tätig mit Privatunterricht bei E. Grützner. Förderung durch v.Kotzebue und Alexander Wagner. Danach bei H.Canon in Wien. Ab 1880 in Stuttgart...
Fritzel Wilhelm 1870 Hamburg 1943 Orense bei Stade War Schüler von E. Dücker und O. Jernberg. Erhielt 1910 die Goldene Staatsmedaille in Wien, 1911 in Barcelona und den Ehrenpreis in Düsseldorf
Fritzsching Alfred 1935 Zorneding bei München
Fröhlich Emil 1862 Leipzig Tätig in Paris, Italien, Holland und der Schweiz. Zuletzt ansässig in Hohburg bei Wurzen
Fröhlich Gerti 1930 Tschechien Tätig in Wien
Frohner Adolf 1934 Großinzersdorf/NÖ. 2007 Wien Ab 1961 als Künstler tätig. Teilnehmer der Biennale von Venedig 1970
Frohnert Emil 1884 Berlin Studierte an der KA Berlin bei Friedrich Kallmorgen, Paul Vorgang, Paul Meyerheim und Karl Kappstein. War in Breslau und Schreiberhau tätig, ab 1944 in Leipzig
Frolka Anton 1877 Knezdub 1935 Dubravka/Mähren
Fromme Ludwig 1930 in Magdeburg tätig genannt
Frommhold Ernst 1879 Leipzig 1955 Leipzig Studierte an der Leipziger Akademie. Unternahm Studienreisen nach Island, Italien und die Schweiz. War in Leipzig tätig
Fronius Hans 1903 Sarajevo 1988 Mödling
Fröschl Carl 1848 Wien 1934 Wien Studierte an den Akademien Wien und München, u.a. bei W.Diez. War tätig in München, Italien und an der Riviera, ab 1883 in Wien, wo er zahlreich ausgezeichnet wurde
Frost William Edward 1810 Wandsworth 1877 London
Frost Martin 1875 Berlin 1928 Kampen (Sylt) Studierte an der KA Breslau bei Max Kohner. War tätig in Berlin und stellte auf den großen Berliner Kunstausstellungen aus
Frühbeck Franz Josef 1795 Wien Reiste wie Th.Ender im Gefolge der Erzherzogin Leopoldine anl. deren Hochzeit mit Don Pedro von Livorno nach Rio. Während seines halbjährg. Aufenthaltes in Brasilien schuf er zahlr. Gouachen und Ans.
Fruhtrunk Günther 1923 München 1982 München War aufgrund seiner subtilen Farbgebung und den streng formalistischen Kompositionen einer der nachhaltigsten und bedeutendsten Schöpfer der dt. Nachkriegskunst. 1967 Berufung an die AdBK München.....
Frühwirth Carl 1810 Wien 1878 Wien Bereiste oft Italien
Fryda Giuseppe Zeitgenössischer italienischer Künstler. Tätig in Paris und St. Paul-de-Vence
Frye Thomas 1710 Dublin 1762 London
Fuchs Hans 1860 Wien 1937 Wien
Fuchs Karl 1872 Stuttgart 1968 Esslingen Schüler von Grünenwald, Keller und Pleuer. Unternahm zahlreiche Reisen. War tätig in Stuttgart und Esslingen
Fuchs Martha 1882 Krakau Tätig in Wien und Breslau
Fuchs Robert 1896 Wien 1976 noch in Wien genannt
Fuchs Rudolf 1868 Wien 1918 Wien
Fuchs Emil 1866 Wien 1929 New York
Fuchs Ernst 1930 Wien Studierte ab 1945 an der AdBK Wien bei Albert Paris Gütersloh. Gilt als Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Lebt und arbeitet in Monte Carlo
Fuchs Reinhold Otto 1897 Frankenthal 1987 Dachau
Fuchs-Nordhoff Florenz Frhr. von 1914 Stumm/Zillertal
Fuchs-Nordhoff Felix Frhr. von 1881 Berlin 1954 Herrsching/Ammersee Studierte in München, Paris und Italien
Fügel Gebhard 1863 Oberklöcken bei Ravensburg 1939 München Schüler von Liezen-Mayer und Schraudolph in München. Stellte ab 1914 im Glaspalast aus. Pflegte fast ausschließlich die kirchliche Kunst
Füger Heinrich Friedrich 1751 Heilbronn 1818 Wien
Fuhr Franz Xaver 1898 Neckarau/Mannheim 1973 Regensburg
Führich Joseph Ritter von 1800 Kratzau/Böhmen 1876 Wien
Fuhrmann M. Maler des 19./20. Jh.
Fulton Samuel 1855 England Stellte 1890 - 1940 aus
Funck Karl Maria 1892 Remagen Studierte an der Akademie Düsseldorf, bei Heymann und Hans Baluschek in München sowie bei Willy Jaeckel in Berlin
Funiciello Vincenzo Italienischer Maler auf Ischia. Stellte u.a. ab 1940 in Berlin aus
Funk Wilhelm 1866 Hannover Ab 1885 tätig in New York, später als Professor in München
Funk Heinrich 1807 Herford 1877 Stuttgart Schüler von Schirmer in Düsseldorf. Wurde 1854 Professor an der Kunstschule Stuttgart und Nachfolger von Steinkopf
Funk Emil Genremaler in Königsberg. Stellte ab 1854 aus, u.a. in der Berliner Kunstausstellung
Funke Helene 1869 Chemnitz 1957 Wien War ab 1925 in Wien tätig. Stellte ab 1910 aus
Funke Bernd (Bernhard) 1902 Essen 1988 Heide/Holstein Studierte an der Folkwangschule Essen, 1921-22 an der KA Kassel. War tätig als Kriegsmaler sowie in Köln und Meppen
Furcy de Lavault Albert Tibulle St. Genis Stellte 1880-91 im Salon aus
Fürst Geo 1888 Nürnberg 1964 München War bis 1938 regelmäßig während der Winter auf Malta. Bereiste zahlreiche Kontinente. War ein begnadeter Marinemaler
Fürst 1904 Saulgau
Fürst Edmund 1874 Berlin
Füßli Johann Caspar d.Ä 1706 Zürich 1782 Zürich
Fußmann Klaus 1938 Velbert Tätig in Berlin und Gelting
Futterer August Mondfeld/Baden 1927 München War tätig in München
Futterer Josef 1871 Mondfeld bei Wertheim 1930 München Stellte ab 1905 im Glaspalast aus. Wurde 1915 Professor. Eng befreundet mit Defregger
Fux Joseph 1842 Steinhof 1904 Wien
Fyt Jan 1611 Antwerpen 1661
speed dating sites london speed dating online chat

internetbetrug nigeria partnerbörse AUKTIONSHAUS MICHAEL ZELLER, Bindergasse 7, 88131 Lindau, +49-(0)83 82 - 93020